Sie haben eine perfekte Passform, die verhindert, dass sich die Maske verdreht oder fällt. Sie sind so konzipiert, dass Sie bei körperlicher Anstrengung frei atmen können, sie haben zwei Seitenventile, die die ausgeatmete Luft freisetzen, einen Nasenclip für eine genaue Passform und einen Klettverschluss, mit dem Sie die Maske anpassen können.

    Filter für Anti-Feinstaub-Masken mit der Kennzeichnung N95 schützen vor Schwebstaub mit einem Durchmesser von 2,5pm und 10pm (SMOG), Pollen, Zigarettenrauch, Rauch, Bakterien, Viren und Schimmelpilzen. Sie bieten einen vorbeugenden Schutz gegen Feinstaub und damit verbundene Atemwegserkrankungen wie Asthma.

    Filter für Anti-Feinstaub-Masken

    N95-Filter für Anti-Feinstaub-Masken sollten alle 20 – 60 Stunden ausgetauscht werden, abhängig von der Luftverschmutzung. Ein regelmäßiger Austausch stellt sicher, dass die eingeatmete Luft richtig gereinigt wird.